Verantwortungsvolle Öffnungen im Bereich Sport mit innovativen Konzepten sind wichtiger Baustein – Paderborn wird Modellkommune des Landes NRW für Öffnungen im Bereich Sport!

„Nach über einem Jahr Pandemie kann die Lösung nicht einfach in weiteren Lockdowns liegen, sondern wir wollen verantwortungsvolle Öffnungen des gesellschaftlichen Lebens stattdessen mit innovativen Konzepten ermöglichen und erproben. Neben Handel, Kultur und Gastronomie spielt dabei insbesondere auch der Sport eine zentrale Rolle in unseren Öffnungsbemühungen.

Thorsten Hennig – Fotograf aus Paderborn

Ich freue mich daher sehr, dass unsere Paderborner Region nun als Modellkommune testweise Öffnungen im Bereich Sport erproben kann. Viele Menschen warten doch sehnsüchtig darauf, endlich wieder im Verein, im Schwimmbad oder im Fitnessstudio Sport treiben zu können. Das ist eine gute Botschaft und ein wichtiger Baustein auf dem Weg zurück in die Normalität. Die im Rahmen des Paderborner Pilotprojektes gewonnenen Erkenntnisse beim Sport können so bei einer innovativeren Bewältigung der Pandemie im ganzen Land helfen.

Dies kann und darf aber nur ein erster Schritt sein. Denn nicht nur einige wenige Sportvereine oder ein einzelnes Fitnessstudio im Kreis Paderborn ächzen unter den pandemiebedingten Schließungen, sondern alle. Gemeinsames Ziel muss daher auf Grundlage des Pilotprojektes eine zeitnahe verantwortungsvolle Öffnung durch den Einsatz von umfassenden Tests, digitalen Tools zur Nachverfolgung und Hygienekonzepten in der gesamten Breite des Sports quer durch alle Vereine und Sportarten sein.“

Impressum

FDP-Kreisverband Paderborn
Vorsitzender: Marc Lürbke
Rathenaustr. 16
33102 Paderborn

Tel.: 05251/871180
E-Mail: buero@fdp-pb.de

Inhaltlich Verantwortlicher gem. § 55 Abs. 2 RStV:
Marc Lürbke (Anschrift s. o.)

Datenschutz
© 2020 FDP-Kreisverband Paderborn. Alle Rechte vorbehalten. Made with by Evomint.